Deutsch   English   Français   Nederlands   Español   Polski

YouTube-Button facebook-Button

JHWH in hebräischen Buchstaben
besucherzaehler-homepage.de

Der Gewissenskonflikt - Menschen gehorchen oder Gott treu bleiben? Dieser Artikel ist besonders für Zeugen Jehovas interessant

Ein Zeuge Jehovas berichtet
über seine Zeit in der Leitenden Körperschaft

Von Raymond Victor Franz

ISBN-10: 3000463127
ISBN-13: 978-3000463129
440 Seiten

Inhalt:

Raymond Victor Franz (1922-2010) arbeitete als Zeuge Jehovas von 1971 - 1980 als Mitglied der leitenden Körperschaft, bis sein Gewissen als Christ ihn veranlasste, von diesem Amt zurückzutreten. Er gibt einen fundierten Einblick in die Arbeit des leitenden Gremiums.

Zum Autor:

Franz wurde 1981 ausgeschlossen, weil er mit seinem Vermieter und Arbeitgeber, einem Zeugen Jehovahs, der sich kurz zuvor aus dem aktiven Gemeindeleben zurückgezogen hatte, eine Mahlzeit eingenommen hatte. Nach den heutigen Richtlinien der Leitenden Körperschaft wäre er dafür nicht ausgeschlossen worden*.

Kapitel:

  1. Der Preis für ein gutes Gewissen
  2. Motive und Hintergründe
  3. Leitende Körperschaft
  4. Interner Aufstand und Umstrukturierung
  5. Tradition und Gesetzesdenken
  6. Zweierlei Maß
  7. Voraussagen und Vermessenheit
  8. Rechtfertigung und Einschüchterung
  9. 1975: „Der passende Zeitpunkt für Gottes Eingreifen“
  10. Zeit der Entscheidung
  11. Nachspiel
  12. Ausblick
  13. Anhang

 

*Wer "ungebührlichen Umgang" mit einem Ausgeschlossenen hat oder mit jemandem, der die Gemeinschaft verlassen hat, sollte von den Ältesten anhand der Bibel ermahnt werden. Zitat: "Er eignet sich wahrscheinlich nicht mehr für Vorrechte [...]. Gegen ihn würden keine rechtlichen Schritte unternommen, es sei denn, er hätte ständig geistige Gemeinschaft mit dem Ausgeschlossenen oder würde den Gemeinschaftsentzug offen kritisieren." ("Hütet die Herde Gottes", S. 116)


Weiterer Buchtitel desselben Autors:

Pfeil rechts "Auf der Suche nach christlicher Freiheit" – Online-Version