Deutsch   English   Français   Nederlands   Español   Polski

YouTube-Button facebook-Button

JHWH in hebräischen Buchstaben
www.besucherzaehler-homepage.de
Spielfiguren symbolisieren Gott und Engel

Jahschua ist
kein Geschöpf und kein Engel

"So wurde das WORT Fleisch und weilte unter uns; und wir schauten seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit, wie sie einem einziggezeugten Sohn vom Vater her gehört ..." (Joh. 1:14)

blaue Spielfiguren symbolisieren Engel

 

In der Bibel wird Jahschua (Jesus) als Gottes einziggezeugter Sohn bezeichnet, als sein Erstgeborener. Das griechische Wort im Urtext ist

μονογενής
monogenés

und bedeutet soviel wie "einzig geboren" oder "einziger dieser Art".

 

Von allen anderen Lebewesen hingegen wird gesagt, sie seien "erschaffen" worden:

"Durch [Jahschua] sind alle anderen Dinge in den Himmeln
und auf der Erde, die sichtbaren und die unsichtbaren, erschaffen worden."
(Kolosser 1:16a)

Das griechische Wort im Urtext für "erschaffen" ist

ἐκτίσθη
ektisthē

 

"Erschaffen" ist offensichtlich ein anderer Vorgang als "zeugen" oder "gebären".

 

Beispiel:

BabyWas ich als Mensch zeuge, gebäre oder "wie mit Wehen hervorbringe" (Sprüche 8:24, 25), ist genau von meiner Art, von derselben Beschaffenheit wie ich: ein Mensch.
Zeichnung von einem BabyWas ich aber erschaffe, ist meine Kreation, vielleicht aus Papier, Farbe, Ton, Holz oder Textilien – reicht aber in puncto Beschaffenheit und Fähigkeiten bei weitem nicht an mich heran.

 

Was der Allmächtige Gott Jahuah zeugt, gebiert, wie mit Wehen hervorbringt, ist deshalb ebenfalls ein Wesen von göttlicher Art, "ein Gott".

"Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war ein Gott. Dieser war im Anfang bei Gott." (Johannes 1:1,2)

"Als Antwort sagte Thomas zu ihm: „Mein Herr und mein Gott!“ Jesus sprach zu ihm: „Weil du mich gesehen hast, hast du geglaubt? Glücklich sind die, die nicht sehen und doch glauben.“ (Johannes 18:28,29)

Man beachte: Jahschua korrigierte Thomas nicht, der ihn "mein Gott" nannte, denn er hatte die Wahrheit gesagt.

"Denn ein Kind ist uns geboren worden, ein Sohn ist uns gegeben worden; und die fürstliche Herrschaft wird auf seiner Schulter sein. Und sein Name wird genannt werden: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Ewigvater, Fürst des Friedens." (Jesaja 9:6)

 

 

Spielfiguren symbolisieren Gott und EngelFazit: Auch Jahschua ist Gott

aber er ist geringer
als Jahuah Gott,
der Allmächtige Vater

 

Ist Jahschua ein Engel?

Der Hebräerbrief beantwortet diese Frage so eindeutig, dass wir das Kapitel 1 hier komplett zitieren möchten:

"1 Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, 2 hat er zuletzt in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welten gemacht hat. 3 Er ist der Abglanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort und hat vollbracht die Reinigung von den Sünden und hat sich gesetzt zur Rechten der Majestät in der Höhe 4 und ist so viel höher geworden als die Engel, wie der Name, den er ererbt hat, höher ist als ihr Name.

Der Sohn höher als die Engel

5 Denn zu welchem Engel hat Gott jemals gesagt (Psalm 2,7): »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt«? Und wiederum (2. Samuel 7,14): »Ich werde sein Vater sein und er wird mein Sohn sein«? 6 Und abermals, wenn er den Erstgeborenen einführt in die Welt, spricht er (Psalm 97,7): »Und es sollen ihn alle Engel Gottes anbeten7 Von den Engeln spricht er zwar (Psalm 104,4): »Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen«, 8 aber von dem Sohn (Psalm 45,7-8): »Gott, dein Thron währt von Ewigkeit zu Ewigkeit, und das Zepter der Gerechtigkeit ist das Zepter deines Reiches. 9 Du hast geliebt die Gerechtigkeit und gehasst die Ungerechtigkeit; darum hat dich, o Gott, dein Gott gesalbt mit Freudenöl wie keinen deiner Gefährten.« 10 Und (Psalm 102,26-28): »Du, Herr, hast am Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind deiner Hände Werk. 11 Sie werden vergehen, du aber bleibst. Und sie werden alle veralten wie ein Gewand; 12 und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, wie ein Gewand werden sie gewechselt werden. Du aber bist derselbe, und deine Jahre werden nicht aufhören.« 13 Zu welchem Engel aber hat er jemals gesagt (Psalm 110,1): »Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde zum Schemel unter deine Füße lege«? 14 Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die ererben sollen die Seligkeit?" (Luther-Übersetzung 2017)

 

 

Spielfiguren symbolisieren Gott und EngelFazit: Jahschua ist kein Engel!

Also kann er auch nicht der Erz-Engel Michael sein.

 

 

Warum Jahschua nicht der Erzengel Michael sein kann

Gottes Wort gibt uns Einblick in die himmlische Struktur der Geistgeschöpfe, wenn es in Daniel 10:13 heißt:

"... aber der [dämonische] Engelfürst des Perserreiches trat mir in den Weg und hat mich 21 Tage lang aufgehalten. Dann kam Michael, einer der höchsten Engelfürsten, mir zu Hilfe, sodass ich mich dort losmachen konnte." (Gute Nachricht Bibel)

Ist dir aufgefallen, dass Michael "einer der höchsten Engelfürsten" oder Erzengel (Mehrzahl) genannt wird? Es gibt also mehrere Erzengel, und jeder hat wiederum "seine Engel" unter sich, so wie es auch bei menschlichen Heeren strukturiert ist.

"Und Krieg brach aus im Himmel: Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen, und der Drache und seine Engel kämpften, ..." (Offenbarung 12:12, NWÜ)

Spielfiguren symbolisieren Engelfürsten und ihre Heere

Die Engelfürsten und ihre jeweiligen Engelheere

 

Im Gegensatz dazu befehligt Jahschua in Offenbarung 19:13,14 nicht nur EIN Engelheer, sondern ALLE Engelheere des Himmels:

"...sein Name lautet 'Wort Gottes'. Und die himmlischen Heere folgten ihm auf weissen Pferden, in weißes, reines Leinen gehüllt." (Zürcher Bibel)

 

Aber heißt es denn nicht in 1. Thessalonicher 4:16:

"denn der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes, und die in Gemeinschaft mit Christus Verstorbenen werden zuerst auferstehen." ? (NWÜ)

 

Vergleiche doch mal selbst, wie andere Bibelübersetzungen
den Vers 16 wiedergeben:

    externer Link www.bibleserver.com verschiedene Bibelübersetzungen

 

Hier die Wiedergabe der Neuen Genfer Übersetzung:

"Der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen,
[1.] ein lauter Befehl wird ertönen, und
[2.]
auch die Stimme eines Engelfürsten und
[3.]
der Schall der Posaune Gottes werden zu hören sein."
[Zahlen von uns eingefügt]

Der laute Befehl, die Stimme eines Engelfürsten und die Posaune Gottes werden die drei Begleiterscheinungen beim Herabkommen Christi sein, so wie ein Herold das Erscheinen des Königs mit Rufen und Fanfarenstößen ankündigt – der rufende Herold ist aber nicht selbst der König!

Der Herold kündigt den König an

Wie empfindet wohl unser mächtiger König Jahschua (Jesus Christus), wenn er mit einem seiner Untergebenen, dem Heerführer Michael, den er selbst (mit-)erschaffen hat, verwechselt und gleichgesetzt wird?!

 

Aber warum ist es dann nicht Jesus, der im Himmel gegen Satan kämpft (Offenbarung 12:12), sondern "nur" ein Engelfürst namens Michael?

Nun, hat Gott nicht genau das vorausgesagt?

"Der Ausspruch Jehovas an meinen Herrn ist:
„Setze dich zu meiner Rechten,
Bis ich deine Feinde als Schemel für deine Füße hinlege.“ "

(Psalm 110:1)

Mit anderen Worten: Setze dich zu mir auf meinen Thron und warte, bis ich das für dich geregelt habe.

 

Der Erzengel Michael ist für Jahschua das,
was der Heeroberste Joab für König David war.

 

David will die Volkszählung, Joab nicht
(Original: thebricktestament.com)


Der nächste Artikel "7– Hatte Jahschua eine vormenschliche Existenz?" ist in Vorbereitung.

 


Übersetzer für diesen Artikel gesucht!Download

PDF-Symbol Jahschua-ist-kein-geschoepf-kein-engel.pdf
(260 KB)