Deutsch   English   Français   Nederlands   Español   Polski

YouTube-Button facebook-Button

JHWH in hebräischen Buchstaben
http://www.besucherzaehler-homepage.de/

Klingelt am 23.09.2017 der astronomische Wecker der Bibel?

21.09.2017

Frau in Himmel, Offenbarung 12

Hast du auch schon davon gehört?

Am Samstag 23. September 2017 soll sich ein himmlisches Zeichen aus der Offenbarung erfüllen. Was hat es damit auf sich? Sollten wir als Christen überhaupt den Sternenhimmel beachten und deuten?

Lassen wir – wie immer – die Bibel sprechen.
Du wirst wahrscheinlich erstaunt sein.

 

Der Zweck der "himmlischen Lichter"

"Und Gott sprach weiter: "Es sollen Lichter in der Ausdehnung der Himmel werden, um eine Scheidung zwischen dem Tag und der Nacht herbeizuführen; und sie sollen als Zeichen und zur Bestimmung von Zeitabschnitten [Terminen] und Tagen und Jahren dienen." (1. Mose 1:14)

Die leuchtendenden Himmelskörper haben aus Sicht unseres Schöpfers drei Funktionen:

  1. Sie sollen die Erdoberfläche beleuchten.
  2. Sie sollen eine zeitliche Orientierung und Struktur geben:
    Tage, Monate, Jahre, Zeitabschnitte, Festzeiten, Termine.
  3. Sie sollen "als Zeichen dienen".

Als Zeichen wofür?

 

Die Sonne steht still – zu einem Zweck

Gemälde Josua vor Gibeon

"Damals sprach Josua zu Jehovah, an dem Tag, an dem Jehovah die Amoriter den Söhnen Israels überließ, und er sagte dann vor den Augen Israels:
"Sonne, steh bewegungslos über Gibeon,
Und Mond, über der Tiefebene von Ajalon!"

Demgemäß blieb die Sonne bewegungslos, und der Mond stand wirklich still, bis die Nation Rache nehmen konnte an ihren Feinden. Steht es nicht im Buch Jaschar geschrieben? Und die Sonne blieb mitten am Himmel stehen und eilte nicht zum Untergang, ungefähr einen ganzen Tag."
(Richter 10:12,13)

Wofür sollte dieses Wunder als Zeichen dienen? Vers 4 antwortet:

"Und kein Tag hat sich wie dieser erwiesen, weder vor ihm noch nach ihm, indem Jehovah auf eines Mannes Stimme hörte, denn Jehovah selbst kämpfte für Israel."

Die astronomische Anomalie diente in diesem Fall dazu klarzumachen, dass der Allmächtige Gott JHWH auf der Seite Israels stand und dass er Josua als Führer seines Volkes anerkannte und unterstützte, indem er auf Josuas Stimme hörte.

 

Eine Sonnenuhr läuft rückwärts – als Bestätigung

Treppe mit Schatten"Da rief der Prophet Jesaja zu Jahuah (JHWH). Und er ließ den Schatten um so viele Stufen der Sonnenuhr zurückgehen, wie die Sonne an den Stufen der Sonnenuhr des Ahas hinabgegangen war, zehn Stufen zurück." (2. Könige 20:11)

Welchen Zweck hatte diese physikalische Anomalie?
Vers 8 und 9 geben die Antwort:

"Vorher hatte Hiskia Jesaja gefragt: »Woran kann ich erkennen, dass Jahuah mich wieder gesund macht und dass ich übermorgen zum Tempel gehen kann?« 9 Jesaja hatte geantwortet: »Jahuah gibt dir ein Zeichen, an dem du erkennen wirst, dass er sein Versprechen hält: ..."

Das Zeichen diente als Beglaubigung und Bekräftigung des Heilungsversprechens, das Jahuah dem König Hiskia gegeben hatte.

 

Drei Tage Finsternis – Sonnengott Ra machtlos

Biblische Plage Nr. 9: Finsternis

"Darauf sagte Jahwe (JHWH) zu Mose: "Streck deine Hand zum Himmel aus! Dann wird eine solche Finsternis über Ägypten kommen, dass man sie mit Händen greifen kann." Mose erhob seine Hand, und drei Tage lang wurde es stockfinster in ganz Ägypten. Keiner sah den anderen. Drei Tage lang stand niemand von seinem Platz auf. Nur die Israeliten hatten Licht in ihren Siedlungen." (2. Mose 10:21-23, NevÜ)

Mit dieser 9. Plage wurde der ägyptische Hauptgott, der Sonnengott Ra (oder Re), blamiert und seine Machtlosigkeit gegenüber Jahuahs Allmacht vorgeführt. Als Folge der Plagen erkannten auch viele Ägypter, dass Jahuah der wahre Gott ist, und schlossen sich den Israeliten an.

 

Die "Frau im Himmel" – 23.09.2017

"Und ein großes Zeichen wurde im Himmel gesehen: eine Frau, umhüllt mit der Sonne, und der Mond war unter ihren Füßen, und eine Krone von zwölf Sternen war auf ihrem Haupt, und sie war schwanger. Und sie schreit in ihren Wehen und Geburtsschmerzen." (Offenbarung 12:1,2)

Dieser prophetische "große Hinweis im Himmel" erfüllt sich am 23. September 2017:

 

Hier das Ganze mal visualisiert mit der Astronomie-Software Stellarium (zum Vergrößern Bild anklicken):

Sternenkarte 23.09.2017

 

Berechnungen haben ergeben, dass es diese Konstellation zuletzt vor etwa 7.000 Jahren gab, und sie passt verblüffend genau auf den Bibeltext aus Offenbarung.

Aber was BEDEUTET das Zeichen?

 

Eine Jungfrau empfängt und gebiert einen König

Das traf eindeutig auf die judäische Jungfrau Maria zu.
Offenbarung 12:5 ergänzt dazu:

"Und sie gebar einen Sohn, einen Männlichen, der alle Nationen mit eisernem Stab hüten soll. Und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und zu seinem Thron."

Auch das erfüllte sich vor rund 2000 Jahren, als der Messias, Jahuscha, im Alter von 33 Jahren starb, auferweckt und schließlich in den Himmel aufgenommen wurde.

Aber warum tritt dieses himmlische Zeichen JETZT auf?
Was BEDEUTET das?

 

Küchenwecker

Nun, welche Bedeutung hat es, wenn ein Küchenwecker klingelt? Ganz einfach:

Die vorbestimmte Zeit ist abgelaufen.

"Gott Jahuah tut nichts, ohne seinen Dienern, den Propheten, seinen Plan offenbart zu haben!" (Amos 3:7)

Das bedeutet, dass wir in naher Zukunft mit dem Eintreten der Dinge rechnen können, die in Offenbarung 12 darauf folgen.

 


Übersetzer für diesen Artikel gesucht!Download

PDF-Symbol Astronomischer-Wecker-der-Bibel.pdf
(290 KB)